Installationen

(Pritzwalker) Stadttor

Vermutlich verfügte die alte Stadt Freyenstein über drei Tore bzw. Ausfallstraßen an unterschiedlichen Enden der Stadt. Die Lage eines Tores in Richtung Pritzwalk am südwestlichen Stadtrand ist durch archäologische Untersuchungen gesichert. Die Installation stellt symbolisch die ehemalige Toranlage dar. Sie dient hier – wo das Gelände etwas ansteigt – gleichzeitig als eine Aussichtsplattform, von der Sie das gesamte Gelände der Stadtwüstung überblicken können. Durch die Baumkronen im Osten schimmert die neue Stadt Freyenstein.